Über uns Über Deutschland Reise nach Deutschland Galerie Links Press Kontakt
Sitemap
Dobrodošli u Nemačku
EU 2007
Wie bewirbt man sich?

Geniese Deutschland

 
Deutsche Botschaft Belgrad
BMZ
GIZ
Europäische Bewegung Serbia

Friedrich Ebert Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet. 

Der Sozialdemokrat Friedrich Ebert, vom einfachen Handwerker in das höchste Staatsamt aufgestiegen, regte - vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen in der politischen Auseinandersetzung - die Gründung einer Stiftung an.
Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist eine gemeinnützige, private, kulturelle Institution, die den Ideen und Grundwerten der sozialen Demokratie und der Arbeiterbewegung verpflichtet ist. Wir wirken mit unserer weltweiten Tätigkeit im Geiste des ersten Reichspräsidenten der Deutschen Republik, Friedrich-Ebert. Unsere Aufgaben sind: 

  • die politische und gesellschaftliche Bildung zur Vermittlung demokratischer Wertvortstellungen und Haltungen,
  • die Förderung der internationalen Verständigung und die Partnerschaft mit den Entwicklungsländern, 
  • die Förderung wissenschaftlich begabter und gesellschaftlich engagierter Studentinnen und Studenten, so wie von Nachwuchswissenschaflerinnen und -wissenschaftlern aus dem In-und Ausland,
  • die eigene wissenschaftliche Forschung, 
  • die Förderung von Forschungsvorhaben und
  • die Förderung von Kunst und Kultur.

Partner der FES sind Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen, Bürgervereine, Forschungs-und Bildungsinstitutionen, Bürgerbewegungen, Organisationen der Zivilgesellschaft, Parlamente, staatliche Institutionen und internationale Organisationen.  Arbeitsschwerpunkte aller Auslandsbüros entsprechen den Sonderbedürfnissen und Anträgen der lokalen Partner. Ausbildung, Beratung und Erfahrungsaustausch werden  mit Hilfe von Experten oder Expertengruppen auf verschiedenen Bildungsveranstaltungen ausgeführt – wie Konferenzen, Seminaren, Workshops, Podiumsdiskussionen etc. In den Ländern der SOE entsprechen die Themen den Rahmenbedingungen und die Stiftungsbüros bemühen sich dort um die Demokratisierung der Gesellschaft, wirtschaftliche Genesung und Prozesse der wirtschaftlichen und politischen Integration in die Europäische Union.

In Serbien ist die FES seit 1996 aktiv. Sie  unterstützt die Entwicklung und Arbeit der Zivilgesellschaft durch eine ganze Reihe von Projekten. Partner der Stiftung in dieser Region sind unter anderen Gewerkschaften, NGOs, wissenschaftliche Institutionen, freie Medien., politische Bildungszentren etc.  Das Büro in Belgrad organisiert in direkter Kooperation mit den serbischen Partnerorganisationen Bildungsveranstaltungen, Seminare, Runde Tische, Konferenzen etc.  Die FES leistet Hilfe in der Herstellung des Dialogs zwischen den verschiedenen ethnischen Gruppen, politischen Parteien und Gewerkschaften, unterstützt verschiedenen Gesellschaftsinistitutionen (Universität, Institute, Schulen) in ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit und bietet die Ausbildung in der gewaltlosen Konfliktlösung an.

www.fes.rs

www.fes.org.yu

 

Friedrich Ebert Stiftung

Friedrich NaumannStiftung

Heinrich Böll Stiftung

Hans Seidel Stiftung

Konrad Adenauer Stiftung